Waldlerhaus Stadlern (Böhmerwaldhaus)

Denkmalpreis 2017 für Böhmerwaldhaus in Stadlern

Der mit 5.000 Euro dotierte Denkmalpreis des Bezirks Oberpfalz wird dieses Jahr an das Böhmerwaldhaus in Stadlern verliehen.

Dabei handelt es sich um ein ehemaliges Wohnstallhaus aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit Halbwalmdachbau und verputzten Giebelblockbau. Es zählt zu den letzten Exemplaren des früher im oberpfälzisch-tschechischen Grenzgebiet weit verbreiteten Typus des Böhmerwaldhauses. Mit viel Eigenleistung renovierte es Michaela Gottmeier auf vorbildliche Art und stellte den Originalzustand weitgehend wieder her – sogar die Innenausstattung erfolgte mit Möbeln aus dem Altbestand.

Als Ferienhaus wird das Gebäude nun auch einer sinnvollen Nutzung zugeführt, was durchaus Vorbild für vergleichbare Haustypen im Bayerischen und Oberpfälzer Wald sein könne.

Zur Galerie