Pfarrheim Vohenstrauß

Den kirchlichen Segen für das neue Pfarrheim St. Marien in Vohenstrauß (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) hat Ende Juni 2016 der Regensburger Diözesanbischof Rudolf Voderholzer gespendet. “Ein Pfarrheim ist mehr als nur ein Versammlungsraum für gesellige Stunden”, stellte Voderholzer in seiner Predigt fest.

Der Neubau wurde im Jahr 2015 nach der Planung von Architekt Josef Schönberger in Angriff genommen. Die Kosten belaufen sich auf 1,2 Millionen Euro, 45 Prozent der Summe steuert die Diözese Regensburg aus Kirchensteuermitteln bei. Den Rest bringt die Pfarrei aus Eigenmitteln und Spenden auf. Hösl hob besonders die hohe Spendenbereitschaft vor Ort hervor: Etwa 200.000 Euro konnten auf diese Weise erzielt werden.

Für das neue Gebäude wurde ein Satteldach gewählt, Hauptraum im Erdgeschoß ist der 135 Quadratmeter große und sehr helle Pfarrsaal. Im Erdgeschoß befinden sich Nebenräume mit Küche, Abstellraum und Toiletten. Unter dem Dach ist unter anderem ein Gruppenraum für den Katholischen Frauenbund untergebracht, weitere Gruppenräume gibt es im Untergeschoss.

Quelle: Bistum Regensburg