Sanierung historisches Bürgerhaus Vohenstrauss II

Das Erbauungsjahr dieses historischen Bürgerhauses am Marktplatz der Stadt Vohenstrauss ist das Jahr 1839. Durch das Granitgewände und die weißen Putzbänder auf rotem Grund bildet das Eckhaus an der Brauhausgasse einen markanten Blickfänger am Vohenstrausser Markt. Auf der nach Westen ausgerichteten Rückseite des Gebäudes vergrößert ein Wintergarten den Wohnraum und bildet gleichzeitig den Durchgang zum kleinen Garten mit Spielwiese.

Lang zieht sich der Vohenstraußer Markplatz bergauf bis zum Renaissance Schloss Friedrichsburg. Während für den Schlossbau händeringend nach einer Nutzung gesucht wird, konnten am Marktplatz der Stadt historische Bausubstanz zweier Bürgerhäuser erhalten und vielmehr noch, zu einem Blickfang und architektonischen Schatzkästchen gemacht werden. Nahe der Brauhausgasse bilden die beiden Gebäude so ein auffälliges Ensemble oberpfälzer Architektur, dass sich zum einen gut in die die Häuserzeile des Marktes eingliedert, zum anderen aber durch die Qualität der Sanierung auch die umliegenden Gebäude und den Marktplatz aufwertet. Die Fassaden mit ihren Granitgewändern spiegeln den Reichtum an architektonischen Details in der historischen Oberpfälzer Architektur wider.

Siehe auch Sanierung historisches Bürgerhaus Vohenstrauss I.